Zum Hauptinhalt springen

Zentralitätskennziffer

So attraktiv ist ein Standort als Einkaufsort.

Zentralität ist der Anteil an der einzelhandelsrelevanten Kaufkraft, der „vor Ort“ ausgegeben wird. Die Zentralitätskennziffer ist ein Maß für die Attraktivität eines Standortes als Einkaufsort. Sie gibt an, inwieweit der örtliche Einzelhandel in der Lage ist, überörtliche Kundschaft anzuziehen.

Städte mit hoher Einkaufsattraktivität weisen Zentralitätskennziffern von über 100 aus, da sie mehr einzelhandelsrelevante Kaufkraft anderer Gebiete an sich binden.

Sie wird als Quotient aus Umsatzkennziffer und einzelhandelsrelevanter Kaufkraft (multipliziert mit 100) bestimmt und ist auf PLZ8-Ebene verfügbar.

Fordern Sie jetzt Ihre Informationen an!

Bitte schicken Sie mir weitergehende Informationen zum Thema Lage- und Standortdaten zu.