Zum Hauptinhalt springen

microm ZahlungsindexDaten zur statistischen Wahrscheinlichkeit von Zahlungsausfällen.

Der microm Zahlungsindex beschreibt die statistische Wahrscheinlichkeit von Zahlungsausfällen für jedes Haus in Deutschland.

Es erfolgt eine Einteilung der Häuser in neun Zahlungsausfallklassen. Jede Klasse entspricht ca. 11% der Haushalte. Für eine noch feinere Beschreibung der Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit gibt es zudem noch eine Klassifikation in Perzentile, also 100 Klassen mit jeweils 1% der Haushalte. Für beide Segmentierungen gilt: Je höher die Klasse, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit von Zahlungsausfällen.

Die Klassen werden durch ein Scoringverfahren ermittelt, in das u.a. Negativmerkmale des Verbandes der Vereine Creditreform, sowie Informationen über Alters- und Familienstruktur, Wohnumfeld etc. einfließen. Alle Angaben sind gemäß der Vorgaben des Datenschutzes anonymisiert. Die wichtigste Grundlage bildet der Anteil der Haushalte mit Zahlungsproblemen.

    Anwendungsmöglichkeiten:

    Zahlungsausfälle einzuschätzen und zu minimieren wird für alle Wirtschaftsbereiche immer wichtiger – speziell vor dem Hintergrund einer zunehmenden Überschuldung der Privathaushalte. Der microm Zahlungsindex hilft, Risiken im Vorfeld zu erkennen und diese somit erst gar nicht entstehen zu lassen.

    Der microm Zahlungsindex eignet sich für zahlreiche marketingrelevante Fragestellungen und ausgehende Aktivitäten des Unternehmens:

    • Qualifizierung von Mailing-Listen
    • Waschabgleich
    • Datenbereinigung und -analysen
    • Vertriebsplanung und Vertriebspotenzialanalysen

    Er darf nicht zum Risikomanagement benutzt werden.

     

    Ihre Vorteile:
    • Konzentrieren Sie sich auf sichere Zielgruppen
    • Steigern Sie die Qualität Ihrer Response
     
    Auch als Vorfilter:
    • Filtern Sie Ihren Kundenbestand mit dem microm Zahlungsindex vor und optimieren Sie so Ihren Ressourceneinsatz
    • Steigern Sie die Auftragsannahmequote bei personenbezogenen Auskünften
    • Reduzieren Sie kostenintensive Mahnverfahren
    • Reduzieren Sie Ausfallquoten im Kundenportfolio

    Fordern Sie jetzt Ihre Informationen an!

    Bitte schicken Sie mir weitergehende Informationen zum Thema Soziodemographie und Sozioökonomie zu.