Zum Hauptinhalt springen

Stadtbezirke, Stadtteile, Ortsteilemicrom Geoebenen

Kleinräumige Gliederungssystematiken gibt es in den größeren Städten Deutschlands. Sie stellen ein Werkzeug der Verwaltung, Statistik und Planung dar. Aufgrund der Beschränkung auf die größeren Gemeinden existieren die Gliederungen bundesweit nicht flächendeckend. Da die Begrifflichkeiten der Gemeindehoheit unterliegen, sind sie deutschlandweit nicht einheitlich. Die gängigsten Bezeichnungen Stadtbezirk, Stadtteil, Ortsteil, Statistischer Bezirk lassen sich unter der unspezifischen Bezeichnung Innerstädtische Gliederung zusammenfassen.

Vorteile:

  • Amtliche Ebene
  • Verbindung von amtlichen Daten mit microm Daten
  • Allgemein bekannte Gebietsstrukturen und -bezeichnungen
  • Hohe Konstanz der Gebietsstrukturen

Einsatzgebiete:

  • Kommunale Planungen und Analysen
  • Forschung 

Lieferformen:

  • Gebiets Verzeichnisse: Gemeindename, Name der Stadtbezirke, Stadtteile, Ortsteile bzw. Statistische Bezirke für ca. 130 Städte in Deutschland
  • Gebiets Geometrien: alle marktüblichen GIS Formate (Shape, Tab, …)

Fordern Sie jetzt Ihre Informationen an!

Bitte schicken Sie mir weitergehende Informationen zum Thema Geoebenen zu.