Location Intelligence | Standortdaten für Ihre Standortplanung

Location Intelligence

Modellgrafik location intelligence

Mit dem Wissen über den Aufenthaltsort Ihrer Potenzialkunden ist der Weg in Richtung perfekter Standortplanung vorgezeichnet. 

Mit Hilfe unserer Standortdaten und -analysen unterstützen wir Sie bei der Expansionsplanung, Standortbewertung, Filialnetzplanung, Restrukturierungsmaßnahmen und Vertriebsgebietsoptimierung: detailliertes Wissen, das Ihnen den entscheidenden Wettbewerbsvorsprung verschafft. 

Insbesondere die Betrachtung aus mehreren Perspektiven (Kundenzielgruppen, Frequenzen, Lage, Infrastruktur und Wettbewerberaktivitäten), machen die Ergebnisse so einzigartig und erfolgsversprechend.

 

Wir beantworten Ihre Fragen:

  • Wie viele Kunden wohnen im Einzugsgebiet von Standort X?
  • Welche Faktoren beeinflussen den Erfolg meiner Standorte?
  • Wo sind die weißen Flecken für meine Expansion?
  • Wie viel Umsatz kann ich an einem Standort machen?
  • Wie viele Kunden gewinne ich durch die Neueröffnung eines Standortes?
  • Wie wirkt sich die Eröffnung eines Wettbewerberstandortes im direkten Umfeld aus?
  • Welche möglichen Kundenverluste ergeben sich aus Standortschließungen oder Zusammenlegungen? 
  • Wo wären meine Standorte optimalerweise platziert?

Unsere Location Intelligence Leistungen im Überblick:

Standortumfeldanalyse

Die Standortumfeldanalyse gibt für einen einzelnen Standort Aufschluss über die genaue Bevölkerungsstruktur des Einzugsgebiets, die Lage zu Infrastruktureinrichtungen und die Wettbewerbssituation vor Ort. Wir visualisieren das Einzugsgebiet und die wichtigsten microm Variablen (z.B. Kaufkraft, Zentralität, Sinus-Milieus®) sowohl kartographisch als auch in Tabellen und Diagrammform. Die Ergebnisse sind sowohl für die Potenzialschätzungen von Expansionisten als auch für die Werbeoptimierung wertvoll.

Treiberanalyse/Gut-Schlecht-Analyse

Mit der Gut-Schlecht-Analyse können sie die lagebedingten Stärken und Schwächen in Ihrem Filialnetz systematisch analysieren und ermitteln, welche räumlichen Faktoren die Treiber für einen profitablen Standort sind. In der Analyse werden erfolgreiche und weniger erfolgreiche Standorte gegenübergestellt, um Einflussfaktoren aufzuzeigen, welche die unterschiedliche Entwicklung erklären.

Als zweiter Schritt kann aus den Treiberfaktoren ein Score abgeleitet werden. Dieser zeigt auf, wo noch sogenannte White Spots - also weiße bzw. unbesetzte Flecken - für die Expansion existieren. So kann auch für jeden geplanten Standort ein konkretes Umsatzpotenzial geschätzt werden. 

Im Rahmen der Analyse werden beispielsweise Soziodemographie, Kaufkraft und Milieustrukturen im Einzugsgebiet, Frequenzen, Wettbewerber, Gewerbeumfeld, Zentralität, Einzelhandelsstruktur am Standort untersucht.

Simulation - SIM

Das Simulationstool SIM unterstützt bereits zahlreiche Banken und Sparkassen bei der Entscheidung, wie ihr Filialnetz der Zukunft aussehen soll. 

Mit Hilfe der Greenfield-Simulation wird die optimale Verteilung der Filialstandorte auf Basis des Gesamtpotenzials und der Zentrenstruktur im Marktgebiet aufgezeigt. Dabei können Szenarien mit einer unterschiedlichen Anzahl von Standorten durchgespielt werden.

Die Standortsimulation zeigt die Auswirkungen von Veränderungen im Filialnetz detailliert auf. Ein Gravitationsmodell berechnet, wie viele Kunden durch Neueröffnungen, Schließungen, Umzüge und Redimensionierungen von eigenen und Wettbewerberstandorten gewonnen bzw. verloren werden. 

Das SIM ist speziell auf die Bedürfnisse von Banken und Sparkassen ausgerichtet, lässt sich aber gleichermaßen für Handel und Systemgastronomie einsetzen.

Vertriebsgebietsanalyse

Durch die Verknüpfung interner Kennzahlen mit externen Marktdaten ermöglicht eine Ist-Analyse der Vertriebsstrukturen die differenzierte Beurteilung der tatsächlichen Vertriebsleistung vor Ort. Ein objektives Benchmarking verhilft hierbei zu gerechteren Zielvorgaben für die Außendienstmitarbeiter.

Auf Basis der aktuellen Kunden und der möglichen Kundenpotenziale lassen sich Vertriebsgebiete neu strukturieren, die sowohl durch eine Gleichverteilung des Potenzials als auch durch räumliche Kompaktheit gekennzeichnet sind. Standorte von Außendienstmitarbeitern können wahlweise einfließen oder im Rahmen der Analyse optimiert werden.

© 2016 microm Micromarketing-Systeme und Consult GmbH | Hellersbergstr. 11 | 41460 Neuss
Tel: +49 (0)2131 109-701 | Fax: +49 (0)2131 109-777 | E-Mail: info@microm-online.de